Als 1. Kraftortgeschichte, darf ich euch den Ort vorstellen, an dem der Kraftort-Blog entstanden ist.

„DER GEIST IST WIE WASSER. WENN ES UNRUHIG IST, IST ES SCHWER ETWAS ZU SEHEN.

WENN ES RUHIG IST, WIRD ALLES KLAR.“ Buddhistische Weisheit

Auf den 1. Blick habe ich diesen wunderbaren Kraftort seit Jahren übersehen. Jahrelang bin ich daran vorbei gefahren, aber mein Blick blieb immer wieder daran hängen. Mein Kraftort ist von mächtigen Bergen umschlossen und seine Kraft liegt im türkisfarben, glasklaren Wasser. Ich kann mich noch sehr gut an meinen ersten Besuch erinnern, eine liebe Freundin wollte mit mir dorthin, weil sie selbst davon verzaubert ist.

An einem wunderschönen Sommermorgen machten wir uns mit dem Auto auf den Weg. Wir kommen wir unserem Ziel immer näher. Ich werde ganz „hibbelig“ und beim ersten Anblick verschlägt es mir fast den Atem und mein Herz fängt an ganz wild zu klopfen. Wie kann so etwas magisches geschehen?

Ich steige aus dem Auto und der Anblick vom glasklaren Wasser und wie sich die Morgensonne darin spiegelt ist einfach umwerfend. Bei der Hinfahrt fühlte ich mich müde und ausgelaugt von der Arbeit  und beim Anblick des Sees umarmt mich eine Energie, ich fühle mich so lebendig.  Wie kann ich so etwas magisches fühlen?

Sofort will ich aufs Wasser, mein Stand up paddle ist in windeseile aufgeblasen (Rekord, hurra!) und  kaum halte ich meine Füsse im Wasser fühle ich mich frei und komme zur Ruhe. Der Stress und die Belastungen der letzten Wochen fallen von mir ab wie perlendes Wasser. Die vergangenen Wochen waren besonders schwierig, weil ich nicht wusste, wie sich mein „Anderssehen“ entwickeln wird. Wie kann eine solche magische Geborgenheit entstehen, wenn das Leben so aus den Fugen gerät?

So viele Fragen und ich kann diese nicht beantworten, nur fühlen.  Manchmal ist es nicht wichtig Antworten zu finden, sondern viel mehr mit allen Sinnen  warzunehmen.

Getragen von dem besonderen Wasser kommt mein Geist zur Ruhe und in der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft.  Ich liege  hier auf dem Wasser, die Zeit spielt keine Rolle und ein sanfter Wind umspielt meine Haut. Ich geniesse die Geborgenheit und durch diese Entspannung entstehen wunderbare Ideen, meine Kreativität beginnt  buchstäblich zu sprudeln.

Hier ist auch meine Idee zu den Kraftortgeschichten  und zum Yoga-Zauberland entstanden. Glasklar lagen sie plötzlich vor mir.

Ich wünsche DIR lieber Leser, dass auch du so einen zauberhaften Ort kennst und freue mich, wenn du mit mir diese Geschichte erzählst.

Der Walensee ist mein Kraftort, er verzaubert mich bei jedem Besuch auf’s Neue.